• 17. Bodden-Cup in Greifswald

Greifswald war wieder ein toller Gastgeber des 17. Bodden-Cup`s. Die Bucher Ringer-Wölfe bissen wieder zu. Mit einer kleinen Delegation von 4 Sportlern hat man sich achtbar geschlagen. Zwei Kadetten und zwei C/D Jugendlichen gingen an den Start.

Souverän wurde Abu Gedaev bei den Kadetten in der Gew.Kl. bis 42kg Sieger. Mit seinen zwei Gegnern aus Torgelow hatte er wenig Mühe sie klar zu besiegen. In der stark besetzten Kadettenklasse bis 54kg schlug sich Jonas Radatz achtbar. Im ersten Kampf besiegte er Gordon Rehbein aus Torgelow auf Schultern.

Gegen den Bruder Erik Rehbein ging es heiß her, aber trotz einer lobenswerten kämpferischen Leistung unterlag er 1:2 nach Runden äußerst knapp. Gegen den amtierenden Deutschen Meister Andrej Ginc hatte er kein Chance und verlor 2x 6:0 nach Punkten. Im entscheidenden Platzierungskampf gegen Mahrbach aus Greifswald standen die Zeichen auf Schultersieg nach einer tollen technischen Aktion, aber durch eine kleine Unachtsamkeit konnte Karl Mahrbach Jonas übertragen und schulterte ihn. So blieb nur Platz fünf.

Unsere beiden Youngster James Schreiner und Ayub Gedaev, beide in der Gew.Kl. bis 28kg am Start, schlugen sich ordentlich. Ayub Gedaev im Pool B ließ Justin Brüstke aus Greifswald im ersten Kampf keine Chance und besiegte Ihn klar jeweils in 2 Runden 6:0. Der Weißrusse Danil Kailevich war noch zu stark, er unterlag ihm in zwei Runden nach Punkten. Im Finalkampf um die Bronzemedaille schulterte er den Ukrainer Anatoliy Kotyk und wurde ausgezeichneter Dritter.

Unser Newcomer James Schreiner, erst seit einem Monat im konzentrierten Ringertraining kam nach zwei Niederrlagen in seiner Gruppe auf Platz drei und sicherte sich so seine Chance auf Platz Fünf. Diesen Kampf, gegen den Greifswalder Brüske, gewann er mit Technischer Überlegenheit und freute sich sehr über seine Urkunde.