• Bericht zu den Norddeutschen- und Mitteldeutschen Meisterschaften

Doppelmeistertitel durch Schreiner und Hettler

An den vergangenen beiden Wochenenden ging es auf den Matten heiß her. Es wurden die Meistertitel bei den Norddeutschen Meisterschaften in Schwerin und den Mitteldeutschen Meisterschaften in Luckenwalde vergeben.
Die Bucher Ringerfüchsen waren an beiden Meisterschaften gut und erfolgreich vertreten.
Doppelmeister der Kadetten können sich James Schreiner und Martin Hettler nennen, die alle ihre Kämpfe souverän gewannen.
Eine Silbermedaille steuerte Phillip Atorf bei, der sich bei den Mitteldeutschen Meisterschaften nur Karl Marbach aus Greifswald beugen musste.
Über Bronze freuten sich in Schwerin bei den NDM die Junioren Jonas Radatz und Aron Fauth.
Nun ist der Blick auf den nationalen Wettkampfhöhepunkt gerichtet, den Deutschen Meisterschaften, die am kommenden Wochenende ihren Anfang nehmen. In Frankfurt/Oder treffen die besten Junioren im griechisch- römischen Stil aufeinander. Für die Ringerfüchsen nehmen den Kampf um gute Ergebnisse Yannik Bitterling (69kg), Jonas Radatz (74kg) und Aron Fauth (84kg) auf, schon mal viel Erfolg!
Für die Deutschen Meisterschaften der Kadetten wurden für die Berliner Auswahl James Schreiner, Yannik Bitterling, Martin Hettler und Phillip Atorf aus unserem Verein nominiert.
Leider klafft danach eine Jahrgangslücke, so dass im Bereich der B-Jugend kein Kader zur Verfügung steht, das sollte ein Ansporn für unsere Jüngeren sein, sich langfristig sportlich zu entwickeln, um in 2-3 Jahren den Sprung in die Auswahl zu schaffen.
PM