• Bericht zum 2. Werner-Seelenbinder-Turnier

IMG_9997In Gedenken an den Antifaschisten und Berliner Ringkämpfer Werner Seelenbinder veranstaltete der SV Berlin-Buch am letzten Wochenende das 2. Werner-Seelenbinder-Turnier.
Wir hatten insgeheim mit mehr Teilnehmern gerechnet, aber auch so sahen wir spannende Kämpfe. 10 Vereine, sie kamen aus Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen, Thüringen und Berlin, nahmen den sportlichen Wettstreit um Medaillen und gute Platzierungen auf.
Die Bucher Ringerwölfe errangen durch Kevin Postler, Abu Gedaev, Jonas Radatz und Lucas Fauth vier Goldmedaillen. Silber ging an Aron Fauth, Ali Akhmedov, James Schreiner und Ayub Gedaev, zu Bronze kamen Schemil Ortsuev und Phillip Atorf.
Ringerisch positiv, unabhängig vom Platz, sind James Schreiner, Jonas Radatz und Phillip Atorf aufgefallen.
Großen Dank an alle Helferinnen und Helfer, die zum guten Gelingen beitrugen.
PM