• Berliner Meisterschaften der D/E-Jugend und der Männer im Freistil

Gold für Abu und Aslan und Platz Zwei in der Teamwertung
Männer mit tollem Auftritt

Hoch motiviert wollten die Bucher Ringer am letzten Wochenende um die Medaillenvergabe bei den Kindern und Männern ein gehöriges Wörtchen mitreden.
Bei den D/E Jugendlichen gingen leider nur drei Sportler über die Waage. Jan, Adrian und Theo wollten zeigen, was sie im Training so alles gelernt haben, aber trotz beherztem Einsatz hat es zu keinem Kampferfolg gereicht.
Ganz anders sah es am Abend bei den Männern aus.
Ganz souverän und mit viele Aktionen, die das Publikum mit Applaus honorierten, gestaltete Aslan Batalov in der Gewichtsklasse bis 65 kg seine vier Kämpfe. Mit seinen Griffen erzielte er 49 Punkte und gab nur 6 Punkte ab. Klasse Vorstellung!
Unseren zweiten Meistertitel erkämpfte Abu Gedaev im Limit bis 61kg. Auch er hatte in seinen zwei Kämpfen keine größeren Probleme und besiegte beide mit technischer Überlegenheit. Prima!
Die weiteren Bucher waren Marcus Geimer (65kg), Jonas Radatz (74kg) und Ali Akhmedov (86kg)
Auch ihnen Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen. Jonas am Vormittag noch Kari bei den Jüngsten, lies sich nicht lange bitten doch am Wettkampf teilzunehmen, machte schnell noch ein Kilo Gewicht und trat beherzt in seinen Kämpfen auf. Bei bisschen mehr Übersicht und taktischer Cleverness wäre mehr als Bronze möglich.
Nach langer Verletzungspause bestritt Marcus wieder einmal einen Wettkampf. Kämpferisch immer eine Bank, kam er von Kampf zu Kampf besser in seinen Rhythmus und belegte mit dem Sieg im letzten Kampf Platz vier.
In der Gewichtsklasse bis 86kg, sicherlich in dieser Kategorie das Leichtgewicht mit seinen knapp 76 Kilo, trat Ali Akhmedov an. Er hat große Trainingsrückstände, versuchte diese aber durch Kampf wettzumachen. Auch er gewann seinen letzten Kampf um Platz fünf.
Unsere Männer haben die Bucher Farben ausgezeichnet vertreten, die Jugendlichen müssen noch viel und fleißig üben.