• Deutsche Männer Meisterschaften in Witten

„Über Witten nach Rio“ so hieß das Motto am vergangenen Wochenende bei den Männer Meisterschaften im Griechisch Römischen Stil. In 8 Gewichtsklassen  von 59kg bis 130kg gingen 113 Athleten an den Start, leider war unter den Sportlern kein Ringer des BRV vertreten. So musste die Kleine Berliner Delegation, bestehend aus Pressewart Dieter Thomas und BRV Präsident Peter Mandelkow, den übrigen Athleten die Daumen drücken. Das fiel aber auch nicht schwer, da es einige schöne Kämpfe zu bestaunen gab. Besonders in den unteren und mittleren Gewichtsklassen wurden ansehnliche Techniken gezeigt. Überragender Kämpfer war einmal mehr Frank Stäbler, der seine Gewichtsklasse bis 71kg ohne Punktverlust gewann. Bemerkenswert sind auch die Sieger der Gewichtsklassen 59kg und 75kg. Mit Etienne Kinsinger (17jahre 59kg) und Adam Juretzko (42jahre 75kg) konnten sich  jeweils der Jüngste und Älteste Teilnehmer der Meisterschaften in die Siegerliste eintragen. Allen Medaillengewinnern unsern herzlichsten Glückwusch und bis zum nächsten Jahr in Mömbris-Königshofen, wo dann die Deutschen Meisterschaften 2015 stattfinden werden, dann hoffentlich wieder mit Berliner Beteiligung.