• Erfolgreicher Wettkampf in Zella-Mehlis

SONY DSC

SONY DSC

Eine Woche nach unserem traditionellen Werner Seelenbinder Turnier haben sich die Ringer des SV Berlin Buch nach Thüringen aufgemacht. Dort fand das Rupperbergpokalturnier unsere Freunde aus Zella-Mehlis statt. Der mit ca.150 Startern gut besuchte Wettkampf wurde hervorragend organisiert.

Sportlich lief es auch für unsere Ringerwölfe gut. Mit sieben Startern in allen 4 Altersklassen (A,B,C,D) hatten die Bucher eine kleine aber Schlagkräftige Truppe. Bei den Kleinsten gingen für uns Jan und Theo an den Start, sie blieben bei je 2 Kämpfen leider ohne Sieg, wobei besonders Jan eine Weiterentwicklung gezeigt hat, die sich bestimmt schon bald in den Platzierungen auswirken wird. In der B-Jugend waren James und Ayub für uns auf der Matte. James der in seiner Gewichtsklasse bis 42kg leider ohne Gegner war und somit erster wurde, konnte sich noch in zahlreichen Freundschaftskämpfen auszeichnen, gegen zum Teil schwerere und ältere Gegner zeigte er seine Kampferdgeist und konnte eine durch Verletzungen geprägte Saison noch zu einem versöhnlichen Abschluss bringen. Ayub der in einer gut besetzten Gewichtsklasse(50kg) an den Start ging, konnte seine ersten zwei Kämpfe souverän gewinnen, im Halbfinale war er gegen einen starken Gegner der unterlegene Ringer. Im Kampf um Platz drei zeigte er nochmal sein Können und sicherte sich die Bronze Medaille. Bei den A-Jugendlichen hatten wir mit Yannick, Aron und Phillip drei Heiße Eisen im Feuer. Phillip der als B-Jugendlicher mangels Gegner in der A-Jugend an den Start ging zeigte ein gutes Turnier. Der Deutsche Meister aus diesem Jahr, sonst seinen Gegnern körperlich überlegen, traf diesmal auf zwei Kontrahenten, die ihm in diesem Punkt eben würdig waren. Dennoch dominierte er beide Gegner deutlich und wurde überlegen Erster. Yannick und Aron trafen sich beide in der Gewichtsklasse bis 69 kg wieder. Yannick der seinen ersten Kampf siegreich gestalten konnte, traf im zweiten Kampf auf seinen Vereinskameraden Aron. In diesem engen Duell der beiden Bucher ging Aron als Sieger hervor. Im letzten Kampf dieser Gewichtsklasse besiegte Aron seinen Gegner und konnte damit Gold erringen. Yannick sicherte sich Silber und machte damit den Doppelsieg perfekt. Mannschaftlich war das eine tolle Leistung, die mit dem 5. Platz in der Mannschaftswertung belohnt wurde.

Danke an alle Eltern, die uns nach Zella-Mehlis begleitet haben. Besonderen Dank an Jonas und Lucas. Jonas der unser gutes auftreten als Kampfrichter unterstrichen hat und Lucas der als hauptverantwortlicher Trainer das gute Abschneiden erst möglich gemacht hat.

S.R.