• Jugendliga – Kampf in Torgelow

Im Rückkampf gegen die Kampfgemeinschaft Vorpommern und Hamburg (aus Organisationsgründen auf einen Tag gelegt) konnten wir diesmal 2 Positionen nicht besetzen. Das heißt, wir begannen jeden Kampf mit 0:8. Schlechte Ausgangslage.
 
Gegen Vorpommern:
Im Hinkampf mit 33:7 klarer Sieger waren wir in dieser Konstellation letztendlich glücklich, noch ein Unentschieden rauszuholen.

  • 28 kg – ging kampflos an Vorpommern
  • 31 kg – James Schreiner mit Schultersieg gegen Magamadov.
    Sein Gegner stürzte blind in die Beine, so dass James nur warten musste. Ordentliche Beinabwehr und ein Halbnelson genügten, um ihn nach einer reichlichen Minute auf die Schultern zu legen.
  • 34 kg – Lars Liedloff Schulterniederlage gegen Frommholz.
    Etwa dieselbe Zeit brauchte Frommholz für seinen Sieg, wobei Lars zur Überraschung aller erstmal einen schönen Schulterschwung ausklinkte, der ihm mit 4 Punkten die Führung, aber leider nicht den Sieg brachte.
  • 38 kg – David Tenzer Schulterniederlage gegen Tran.
    Hier waren es nur 46 Sekunden bis zum Abpfiff. Enttäuschend, David ist zu Besserem in der Lage.
  • 42 kg – Pien Schippers Schultersieg gegen Plönzke
    Ein zu erwartender Kopfhüftwurf brachte Pien einen schnellen Sieg gegen den 2 Jahre Jüngeren. Da spielten auch die knapp 5 Kilo, die der mehr auf den Rippen hatte, keine Rolle.
  • 46 kg – Niklas Nartschik Schultersieg gegen Wichmann
    Klare Sache für Niklas, er war nie gefährdet.
  • 50 kg – Yannik Bitterling Schultersieg gegen Hänsel
  • 55 kg – Martin Hettler Schultersieg gegen Hylla
    Beide Kämpfe der Frankfurter Sportschüler waren eine klare Sache.
  • 63 kg – Phillip Atorf Schulterniederlage gegen Schöne
    Etwas mehr Kampfwille von Phillip und mit einer Punktniederlage hätten wir den Mannschaftskampf gewonnen.
  • +63 kg ging kampflos an Vorpommern.

Hamburg ist der klare Favorit in unserer Gruppe und mit einem Sieg war nicht zu rechnen. Wir erreichten trotz Unterbesetzung das gleiche Ergebnis wie im Vorkampf.28 kg ging kampflos an Hamburg

  • 31 kg James Schreiner Schulterniederlage gegen Evloev
    Mit einer der schönsten Aktionen des Tages, leider für den Hamburger. Gegen diesen blitzsauberen Wurf aus ungewöhnlicher Fassart hatte James nichts gegenzusetzen.
  • 34 kg Lars Liedloff Schulterniederlage gegen Evloev
    Die ersten 3 Gewichtsklassen gingen alle an die Familie Evloev. Auch dieser, wobei Lars doch recht lange stabil blieb und auch seinen Überraschungswurf zu wiederholen versuchte.
  • 38 kg David Tenzer technische Unterlegenheit gegen Daudov
    Es ist der 3. Kampf, den David gegen den 2 Jahre älteren Daudov machte. Die anderen beiden verlor er relativ knapp nach Punkten. Dieser war deutlich, wobei Daudov auch wirklich stark rang. So bekam er für seinen ersten Beinangriff verdient 5 Punkte.
  • 42 kg Pien Schippers Schultersieg gegen Kock
    Kock ist ein starker Ringer, aber gegen diesen starken Armdrehschwung von Pien war er hilflos.
  • 46 kg Niklas Nartschik technische Unterlegenheit gegen Castro
    Castro entschied mit einer Spindelfassart den Kampf, gegen die Niklas nichts ausrichten konnte. Wobei man schon erwähnen sollte, dass der Hamburger 4 Jahre älter ist.
  • 50 kg Yannik Bitterling Schulterniederlage gegen Kock
    Ich weiß nicht, wie die beiden sonst gegeneinander ringen – in diesem Kampf verlor Yannik aufgrund schwächerer Nerven. Kock brauchte bloß auf seine Aktionen zu warten und die abzufangen.
  • 55 kg ging kampflos an Hamburg
  • 63 kg Martin Hettler Schultersieg gegen Johannes
    Martin hatte selbst die Idee, dass er und Phillip eine Gewichtsklasse höher ringen, um dem starken Cevik in 55 kg auszuweichen. Sonst hätten wir wohl einen Sieg weniger gehabt. Bereits nach einer knappen Minute bewies er, dass diese Überlegung richtig war.
  • +63kg Phillip Atorf technische Unterlegenheit gegen Hutaev
    Ob Phillip in der tieferen Gewichtsklasse einen Sieg geholt hätte, will ich hier nicht rechten. Gegen den 18 kg Schwereren mit deutlich adipöser Neigung gab er sich jedenfalls alle Mühe.