• Neujahrswünsche für 2014

Liebe Sportfreunde, liebe Eltern!

Ich wünsche allen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2014. Das abgelaufene Jahr war ein sehr bewegter und sportlich aktiver Abschnitt unserer Abteilung. Hinsichtlich der Mitgliedergewinnung konnten wir spürbar zulegen, dank der tollen Durchführung der Sichtungsmaßnahme, durch den Landestrainer des Berliner Ringeverbandes Marco Mütze, in der Grundschule Buch „Am Sandaus“. Diese Aktivitäten wollen wir kontinuierlich fortsetzen und eventuell noch ander interessierte Schulen mit einbeziehen. In der neuen Gruppe trainieren ca. 15-18 Mädchen und Jungen regelmäßig 2x die Woche. Gute Ansätze sind schon zu erkennen, nur die Disziplin und die Trainigsaufmerksamkeit muss sich weiter verbessern, dann sind auch sportliche Erfolge in Reichweite.
Die Abteilung war Ausrichter zweier größerer Turniere. Wir waren würdige Gastgeber der Berliner Meisterschaften und des 1. Werner-Seelenbinder-Turniers. An dieser Stelle mein Dank an alle Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen beitrugen.
Die Sportferienfahrt führte uns zum zweiten Mal nach Warnemünde und es erfreuten sich 15 Sportler an Strand, Meer und den Strandläufen!

Bei den Deutschen Meisterschaften kamen die Ergebnisse insgesamt nicht so wie wir uns das ausgerechnet hatten. Mit Yannik Bitterling bei den B-Jugendlichen und Niklas Ohff bei den Junioren brachten wir mit mit Platz acht, zwei Sportler in den Punktbereich. Weitere Starter waren in der B-Jugend Aron Fauth (12.), bei den A-Jugendlichen Jonas Radatz (16.) und Lucas Fauth (21.).
Mit Phillip Atorf schaffte es ein weiterer Sportler an die Eliteschule Sport Frankfurt/Oder, damit trainieren momentan 5 Bucher am Leistungsstützpunkt. Zur Novembersichtung hat sich James Schreiner vorgestellt, er könnte der nächste Sportschulkader werden, herzlichen Glückwunsch.

Die Jugendligamannschaft der Berliner Nordlichter ging 2013 in ihre 3. Auflage. Das Team setzt sich aus den Vereinen SV Buch und dem SV Preußen zusammen. Mit Platz sechs in der Endabrechnung unter den 10 teilnehmenden Mannschaften erreichte man ein gutes, wenn auch nicht befriedigendes Ergebnis. Die Trainervorgabe Kampf um Bronze konnte nicht erreicht werden. Danke sagen möchte ich den Preußen und ihrem Trainer Matthias Ringel für die kollegiale Zusammenarbeit. Nun steht schon die Planung der neuen Saison an.

Die Aufgaben für das neue Jahr werden nicht einfacher, das ist nichts neues. Wir starten schon nächste Woche mit den Berliner Meisterschaften, dann schließen sich die Mitteldeutschen Meisterschaften an. Im März, bei den Deutschen Meisterschaften wird sich zeigen, was jeder Einzelne im Stande ist zu leisten. Ziel muss eine Medaille sein!!!!!

Am 01.11.2014 ist das 2. Werner-Seelenbinder-Turnier schon fest im Terminkalender verankert. Und auch eine Sportferienfahrt ist 2014 schon organisiert, sie geht dieses Mal nach Werdau.

Noch ein Tipp an unsere Leistungskader- Wer nicht besser werden will , hat aufgehört gut zu sein. Für den einen oder anderen vielleicht ein kleiner Denkanstoß fürs Jahr 2014!!

Zum Schluss möchte ich, auch wenn ich es schon erwähnt habe, mich nochmal recht herzlich bei den engagierten Eltern bedanken, das werden wir auch dieses Jahr mit einem fröhlichen Ringerfest zu würdigen wissen!!

PM