• Von der Skipiste auf die Ringermatte

Die Bucher Sportschüler, Niklas Ohff, Aron Fauth und Yannik Bitterling, weilten eine Woche lang vor den MDM der B-Jugend und der Junioren im tschechischen Vysokè, um sich im Langlauf und Alpine die nötige Grundlagenausdauer für anstehenden Wettkampfhöhepunkte zu holen. Am Winterlager nahmen die Junioren und B-Jugendlichen des Frankfurter Stützpunktes teil. In dem doch für die meisten ungewohnten Metier schlugen sich alle sehr tapfer. Mit großem Einsatz und mit viel Spaß bewältigten alle die von den Trainern gestellten Anforderungen.

Nach vier Tagen Langlauf und ca. 45 km in den Beinen, tauschten sie die Langläufer mit den Abfahrtsskiern. Die Pisten wurden ohne größere Stürze und Verletzungen genommen. Am Samstag, dem Wettkampftag der MDM starteten wir 3.30 Uhr in Richtung Eisleben, um pünktlich 9 Uhr das Wiegen zu absolvieren. Das hatte alles gut geklappt, und nun ging es in den Wettkampf.

Niklas Ohff beherrschte bei den Junioren seine Gewichtsklasse (60kg) souverän und belegte nach 3 klaren Siegen den 1. Platz. Die beiden B-Jugendlichen Yannik Bitterling (38kg) und Aron Fauth (50kg) rangen mit Licht und Schatten.
Yannik Bitterling konnte nach zwei Siegen gegen Maximilian Simon (Weißwasser) und Philipp Riese (Hansa 90) die Erfolgsspur nicht fortsetzen. Gegen Julien Jahn (Plauen) musste er nach gutem kämpferischen Einsatz und auch technischen Wertungen eine knappe Punktniederlage einstecken. Im Kampf um die Bronzemedaille gegen Leon Racz (Chemnitz) ging es über drei Runden. In der letzen Runde hatte Yannik nicht mehr die nötigen konditionellen- und willensqualitäten und verlor folgerichtig auf Schultern. Am Ende belegte er nach 4 Kämpfen Platz 4.

Der zweite Bucher Starter war in der Gewichtsklasse bis 50kg Aron Fauth. Nach einem erwarteten klaren Sieg gegen Martin Hettler (Preußen Berlin) ging es im zweiten Kampf gegen Erik Löser (Gelenau). In diesem Kampf stand Aron auf verlorenem Posten und steckte gegen den späteren Goldmedaillengewinner, ohne eine eigene Wertung gemacht zu haben, eine Punktniederlage ein. Im Kampf um Platz 3 stand er Paul-Phillipp Falb aus Zella-Mehlis gegenüber. Trotz kleinerer Wackler kam Aron zu einem ungefährdeten Punktsieg über zwei Runden. Beide B-Jugendlichen müssen sich im Hinblick auf die Deutschen Meisterschaften steigern, insbesondere in der stabilen Kampfgestaltung und beim Auskämpfen von 50:50 Situationen, die zu oft an den Gegner gehen. Insgesamt aber ein positives Ergebnis unserer Bucher Jungs, die im Hinblick auf die DM Hoffnungen keimen lassen.